Logo  
Gemeinsam können wir es besser  
  

Fragen & Antworten


Frage: Wie hoch sind meine persönlichen Erhöhungsbeträge? -->
Zum Erhöhungsrechner

Frage: Warum überhaupt ein Widerspruch gegen die Preiserhöhung? --> Antwort

Frage: Widerspruch nach § 315 BGB: Wie mache ich das und wie geht es danach weiter? Antwort

Frage: Wie widerrufe ich jederzeit und ohne Fristen meine Einzugsermächtigung? --> Musterschreiben

Frage: Wie setzt sich der Fernwärmepreis zusammen?
-> Er besteht aus dem Grundpreis und dem Verbrauchspreis.
Der Grundpreis wird nach dem Anschlusswert erhoben und wird je Kilowatt (kW) Anschlusswert berechnet.
Preis pro kW 10,83 € vor der Erhöhung. Nach der Erhöhung zum 1.8.2015 34,30 €.
Ab dem 1.1.2017 75,57 € (für Anschlusswerte bis 50 kW).

Der Verbrauchspreis berechnet sich nach ihrem persönlichen Wärmeverbrauch (in MWh) und einem Preis von 69,94 €/MWh ab dem 1.1.2017.
Ablesung der verbrauchten Wärme siehe Bedienungsanleitungen.

Frage: Was bedeutet der Anschlusswert?
-> Der Anschlusswert ihrer Heizungsanlage wird durch den Wärmebedarf Ihres Hauses bestimmt. Hiervon wird die Höhe der Grundgebühr (des Grundpreises) abgeleitet. Der Wärmebedarf wurde bei der erstmaligen Erstellung der Heizungsanlage festgelegt. Da die Grundgebühr/der Grundpreis ein wichtiger Anteil der Fernwärmerechnung ist, sollte er deshalb auch dem Wärmebedarf des Wohngebäudes und dessen Nutzung entsprechen.

Frage: Was versteht man unter den sogenannten Vollbenutzungsstunden einer Heizungsanlage?
->Über ein Jahr gesehen arbeitet eine Heizungsanlage mit unterschiedlicher Auslastung. Mit Vollbenutzungsstunden bezeichnet man der Summe der Stunden, die eine Heizungsanlage mit voller, also maximaler Leistung in einem Jahr arbeitet.

Frage: Wie ermittle ich die Vollbenutzungsstunden meiner Anlage?
-> Antwort im zweiten Abschnitt

Frage: Wie komme ich zu einer Reduzierung des Anschlusswertes meiner Anlage?
-> Antwort

Frage: Wie funktioniert die Ermittlung des Anschlusswertes über den Energieberater? --> Antwort

Frage: Wie kann ich die maximal benötigte Leistung feststellen?
-> Die Antwort kann man nicht pauschal beantworten. Es hängt sehr viel von Ihren Heizungsgewohnheiten, der Wärmedämmung Ihrer Liegenschaft, der Außentemperatur etc. etc. zusammen.
Ein Indikator ist die maximale Leistung, die in ihrem Wärmemengenzähler monatsweise gespeichert wird. Diese Werte sind auch für einen gewissen Zeitraum auch noch nachträglich ablesbar. Um auf diesen Speicher zuzugreifen, konsultieren Sie bitte die Bedienungsanleitung ihres Wärmemengenzählers.

Frage: Was kann ich als Mieter gegen die Preiserhöhung tun? Wohin muss ich mich wenden? --> Antwort

Frage: Wie prüfe ich die korrekte Funktion des Durchflussreglers in meiner Heizungsanlage? -> Antwort

Frage: Wo finde ich die Bedienungsanleitung für meine Wärmemengenzähler? ->Antwort

 
 
 
 
 
©2008-2019   IG Fernwärme Böblingen - Kontakt: info[at]igfw-bb[dot]de   Geändert: 15.01.2019